Dezimalbruchrechenkasten mit Brett zum Dezimalbruchrechnen

aus Holz

Weitere Abbildungen / Videos

Dezimalbruchrechenkasten mit Brett zum Dezimalbruchrechnen

aus Holz

53,95 € inkl. Mwst. zzgl. Versandkosten

Wählen Sie bitte:

Rechnen mit Dezimalbrüchen einfach und anschaulich erklärt. Das ideale Material um zu sehen, was warum nach dem Komma geschieht. Wie verhalten sich Dezimalbrüche bei Plusaufgaben, was muss man beim Minusrechnen von Dezimalbrüchen beachten. Wann wird das Komma überschritten usw. Durch die greifbare Darstellung ist es erheblich leichter, Dezimalbrüche zu verstehen.

Anwendung, Vorteile, Einsatzgebiete für dieses Montessori-Material:

  • Kennen- und verstehen lernen der Dezimalbrüche

  • Addition und Subtraktion von Dezimalbrüchen üben

  • Dezimalzahlen mit dem Kartensatz auslegen und so die Schreibweise trainieren

  • Umrechnung von Ganzzahlen in Dezimalbrüche und umgekehrt verstehen lernen

  • kombinierbar bzw. erweiterbar mit den Markenspielen und dem Zahlenkartensatz

  • Montessori-Material für Kinder ab 8 Jahren



Umfang des Montessori-Lernmaterials:
1 Holzbox ca: 29,5 x 11,5 x 4 cm mit Unterteilung und Deckel
1 Rechenbrett für Dezimalbrüche ca. 40 x 37 cm, MDF, bedruckt
6 x je 60 farbige Rechenwürfel aus Holz, ca. 7 x 7 x 7 mm, in hellblau, rot, dunkelblau, dunkelgrün, hellgrün, hellrot
55 Zahlenkärtchen zur Darstellung von einstelligen Ganzzahlen bis Zahlen mit 6 Kommastellen

Warnhinweise:
Achtung! Warnung! Erstickungsgefahr durch verschluckbare Kleinteile. Für Kinder unter 3 Jahren nicht geeignet


Anleitung zum Dezimalbruchrechenkasten


Mit dem Dezimalbruchrechenkasten können Additionen und Subtraktionen durchgeführt werden.
Zur Einführung können Legeübungen zum Kennenlernen der Dezimalbrüche gemacht werden.

Der Kasten enthält verschiedene farbige Holzwürfelchen. Diese haben die selbe Funktion, wie die Marken des Markenspieles – sie stellen den Wert 1 des jeweiligen Stellenwertes dar.

Die ebenfalls beiliegenden Zifferntafeln fungieren wie der Zahlenkarten-Satz – hiermit werden einzelne Zahlen oder z.B. Rechenergebnisse in Ziffernschreibweise dargestellt.

Das Rechenbrett dient zur Übersicht und Orientierung, sowie zum Ablegen der Holzwürfelchen beim Rechnen.

Übungen zum Kennenlernen

Zum Kennenlernen des Materials wird ein blauer Würfel für den Stellenwert 0,1 aus dem Kasten genommen und in die Spalte 0,1 auf das Rechenbrett gelegt. Hierbei wird betont: Das ist Null-Komma-Eins. Danach folgt das Würfelchen für 0,01 (Das ist Null-Komma-Null-Eins). Ebenso wird mit den restlichen Würfelchen verfahren.

Nun werden die entsprechenden Zahlenkarten für 0,1 – 0,01 – 0,001 etc. auf dem Tisch ausgelegt. Ihnen werden die Würfelchen vom Brett zugeordnet.

Als weitere Übung kann das Neunerspiel auf die Dezimalzahlen übertragen werden. Beginnend bei 0,000 001 wird ein grünes Würfelchen in die entsprechende Spalte gelegt und die Zahl benannt. Ein weiteres Würfelchen wird hinzugelegt und der nun ausliegende Wert benannt (0,000 002). Danach folgen die weiteren Würfelchen (immer den ausliegenden Wert benennen). Beim letzten Würfelchen wird der Übergang von 0,000 009 zu 0,000 01 verdeutlicht. Es werden nochmals alle zehn ausliegenden Würfel nacheinander abgezählt (eins, zwei, drei, vier...zehn – Umtausch). Danach werden die Zehn Würfelchen vom Brett entfernt und gegen ein 0,000 01-Würfelchen eingetauscht.

Mit diesem und allen weiteren Stellenwerten wird ebenso verfahren. Zuerst nacheinander die Würfelchen auslegen und den aktuell ausliegenden Wert benennen, nach dem letzten Würfel folgt der Umtausch in den nächsthöheren Stellenwert.

Addition ohne Umtausch

Beispielrechnung: 0,4 + 0,27=

Das Material wird wie folgt ausgelegt:

Für 0,4 werden 4 Holzwürfelchen in die Spalte 0,1 auf das Rechenbrett gelegt. Mit etwas Abstand darunter werden 2 Würfelchen in die Spalte 0,1 und 7 in die Spalte 0,01 gelegt. Nun werden die Würfel innerhalb der Stellenwerte zusammengeschoben. In der Spalte 0,1 liegen nun 6 Würfelchen, in der Spalte 0,01 liegen 7 Würfelchen aus. Das Ergebnis 0,67 kann nun abgelesen werden.

Addition mit Umtausch

Beispielrechnung: 0,049 + 0,082=

Das Material wird wie folgt ausgelegt:

Für 0,049 werden 4 Holzwürfelchen in die Spalte 0,01 und 9 Würfelchen in die Spalte für 0,001 auf das Rechenbrett gelegt. Mit etwas Abstand darunter werden 8 Würfelchen in die Spalte 0,01 und 2 in die Spalte 0,001 gelegt. Nun werden die Würfel innerhalb der Stellenwerte zusammengeschoben. In der Spalte 0,01 liegen nun 12 Würfelchen, in der Spalte 0,001 liegen 11 Würfelchen aus. Jetzt muss getauscht werden. Begonnen wird in der Spalte 0,001. Hier werden zehn Würfelchen in ein 0,01er Würfelchen getauscht, welches entsprechend auf das Brett gelegt wird. Im nächsten Stellenwert werden zehn Würfelchen in ein 0,1er Würfelchen getauscht, das ebenfalls entsprechend ausgelegt wird.
Das Ergebnis 0,131 kann nun abgelesen werden.

Subtraktion ohne Umtausch

Beispielrechnung: 0,847 – 0,310=

Die entsprechenden Würfel für 0,847 werden auf dem Brett ausgelegt.

Nun werden 0,310 abgezogen, d.h. die im Stellenwert 0,001 ausliegenden 7 Würfelchen bleiben unberührt, da ja Null abgezogen werden. Von den im Stellenwert 0,01 ausliegenden 4 Würfelchen wird 1 abgezogen (entweder ganz nach unten ans Ende des Brettes gezogen oder vom Brett genommen und zur Seite gelegt) und von den 8 ausliegenden 0,1er Würfelchen werden 3 subtrahiert.
Die verbleibenden Würfelchen zeigen nun das Ergebnis 0,537 an.

Subtraktion mit Umtausch

Beispielrechnung: 0,847 – 0,152=

Die entsprechenden Würfel für 0,847 werden auf dem Brett ausgelegt.

Von den 7 im Stellenwert 0,001 ausliegenden Würfeln werden 2 abgezogen. Im Stellenwert 0,01 liegen nur 4 Würfel, d.h. es können keine 5 abgezogen werden. Hierzu wird ein Würfelchen des nächstgrößeren Stellenwertes (0,1) in zehn 0,01er Würfelchen getauscht. Von den nun ausliegenden 14 Würfeln werden 5 abgezogen. Im Stellenwert 0,1 wird 1 subtrahiert.
An den verbleibenden Würfelchen kann das Ergebnis 0,695 abgelesen werden.



Artikel-Nr.: 3903

Kundenmeinungen

Es liegt noch keine Kundenbewertung vor.