Geruchsdosen aus Glas, 4 Paare

in Holzbox

Weitere Abbildungen / Videos

Geruchsdosen aus Glas, 4 Paare

in Holzbox

19,99 € inkl. Mwst. zzgl. Versandkosten

Wählen Sie bitte:

Die Geruchsdosen fördern und fordern den Geruchssinn der Kinder. Dabei lernen Kinder unterschiedliche Gerüche zu beschreiben und zu benennen. Je zwei Geruchsdosen werden mit dem selben Geruch gefüllt. Dazu verwendet man z.B. Gewürze (Nelke, Muskat, Anis, ...) oder ätherische Öle (Vanille, Rose, ...). Durch Farbpunkte an den Unterseiten der Dosen ist die Selbstkontrolle durch das Kind gegeben.

Anwendung, Vorteile, Einsatzgebiete für dieses Montessori-Material:

  • Schulung des Geruchssinns

  • Geruchliche Übereinstimmungen finden

  • Beschreiben von Gerüchen

  • Übung mit verbundenen Augen durchführen

  • Duft über längere Zeit einprägen

  • Made in Germany

  • Montessori-Material für Kinder ab 3 Jahren



Umfang des Montessori-Sinnesmaterials:
1 Holzkiste mit Deckel, ca. 17,5 x 12 x 8 cm
4 Geruchsdosen aus Glas mit weißem Schraubdeckel, ca. 6 x 3 cm
4 Geruchsdosen aus Glas mit schwarzem Schraubdeckel, ca. 6 x 3 cm
1 Anleitung


Anleitung zu den Montessori-Geruchsdosen



Befüllen der Dosen:
Das Set besteht aus vier Glasdosen mit weißem und vier Dosen mit schwarzem Deckel. Je zwei Dosen sind am Boden mit einem gleichfarbigen Punkt gekennzeichnet. Dosen mit gleichem Farbpunkt werden mit dem gleichen Inhalt befüllt.

Zur Füllung eignen sich z.B. gemahlene Gewürze (Zimt, Muskat, Kümmel, Nelke), andere gemahlene oder granulierte Lebensmittel (Zitronengranulat, Orangengranulat, Kaffee), aber auch mit ätherischen Ölen getränkte Watte (Rose, Lavendel, Eukalyptus, Vanille - am besten alkoholfreie Bioöle).


Der Erwachsene stellt die Dosen (nach Deckelfarbe schwarz und weiß getrennt) auf den Tisch.
Er nimmt eine Dose mit schwarzem Deckel, öffnet sie und riecht vorsichtig an ihr. Danach stellt er sie vor sich ab und öffnet nacheinander die weißen Dosen, riecht ebenfalls daran und vergleicht beide Gerüche. Ist die richtige Geruchsdose gefunden, werden die beiden zusammen beiseite gestellt.
Stimmt der Geruch nicht überein, wird mit der nächsten Dose verglichen. Sind alle Dosen zu Paaren gestellt, wird anhand der Farbmarkierungen auf dem Boden verglichen, ob diese richtig zugeordnet wurden.

Danach werden die Geruchsdosen gemischt und an das Kind übergeben.

Variationen:
- Die Übung wird mit verbundenen Augen durchgeführt.
- Die Dosenpaare werden getrennt und in verschiedenen Räumen aufgestellt.
- Der Geruch muss sich so über eine längere Zeit eingeprägt werden.



Artikel-Nr.: 3830

Kundenmeinungen

Es liegt noch keine Kundenbewertung vor.