Multiplikationsbrett und Divisionsbrett im Set

Holz,je ca. 22,5 x 22,5 cm

Weitere Abbildungen / Videos

Multiplikationsbrett und Divisionsbrett im Set

Holz,je ca. 22,5 x 22,5 cm

43,95 € inkl. Mwst. zzgl. Versandkosten

Wählen Sie bitte:

Multiplikationsbrett und Divisionsbrett sind unverzichtbare Montessori-Materialien für den Mathematikunterricht. Mit ihnen tasten sich Grundschüler Schritt für Schritt an Mal- und Geteiltaufgaben im kleinen Einmaleins heran und vertiefen die Zahlenreihen automatisch. Das Anfassen und Abzählen der Perlen, die geometrische Darstellung der Einmaleinsreihen, die Zuteilung an Teiler-Figürchen sowie das angenehme Material Holz machen Multiplikation und Division zu einer greifbaren Wissenschaft.

Anwendung, Vorteile, Einsatzgebiete für dieses Montessori-Material:

  • Üben von Malaufgaben im kleinen Ein-Mal-Eins/li>
  • Die Multiplikation verstehen und lernen/li>
  • Malnehmen von Zahlen begreifen/li>
  • Üben von Geteiltaufgaben im kleinen Ein-Mal-Eins/li>
  • die Division verstehen und lernen/li>
  • Teilen von Zahlen begreifen/li>
  • Montessori-Material für Kinder ab 5 Jahren



Umfang des Montessori-Materials:
1 Divisionsbrett, Holz, ca. 22,5 x 22,5 cm
9 grüne Figürchen, Holz, Höhe ca. 2,5 cm
81 grüne Kugeln, Holz, Durchmesser je ca. 7 mm
1 Aufbewahrungsbox mit Schiebedeckel, Holz, ca. 12 x 11 x 6 cm
1 Multiplikationsbrett, Holz, ca. 22,5 x 22,5 cm
100 rote Kugeln, Holz, Durchmesser je ca. 7 mm
1 rotes Markierungsplättchen, Holz
10 Ziffernkärtchen 1 bis 10, Holz
1 Aufbewahrungsbox mit Schiebedeckel, Holz, ca. 12 x 11 x 6 cm


Anleitung zum Multiplikationsbrett


Mit dem Montessori Multiplikationsbrett wird der Ablauf einer Multiplikation sichtbar und somit gut nachvollziehbar gemacht. Dadurch wird das Verinnerlichen der 1x1 Reihen deutlich vereinfacht und beschleunigt.

Das Multiplikationsbrett liegt auf dem Tisch, der rote Holzchip befindet sich in der linken, oberen Ecke.
Das Holzkästchen mit den roten Perlen und den weißen Ziffernkärtchen steht griffbereit.

Die weißen Ziffernkarten werden für den Multiplikanden (die Zahl, die malgenommen/vervielfacht wird) verwendet, der rote Holzchip und die Ziffern am oberen Rand des Multiplikationsbrettes zeigen den Multiplikator (wie oft der Multiplikand vervielfacht wird) an.

Eine Multiplikationsaufgabe wird ausgewählt, z.B. 4x3=
Der Erwachsene nimmt die Ziffernkarte mit der 3 und schiebt diese in die Öffnung am linken Rand des Brettes. Der rote Holzchip wird über die am oberen Rand des Brettes aufgedruckte schwarze Zahl 4 gelegt (allerdings so, dass die Ziffer nicht verdeckt wird).

Nun wird die drei multipliziert. Einmal die drei ist? Die Perlen werden vertikal in die Öffnungen unter den Multiplikator 1 gelegt und laut abgezählt. Einmal die drei ist eins, zwei, drei. Drei. Nun werden weitere drei Perlen unter den Multiplikator 2 gelegt. Zweimal die drei ist eins,zwei.drei; vier, fünf, sechs. Sechs. Wieder werden drei Perlen aus dem Kästchen entnommen und diesmal unter den Multiplikator 3 gelegt. Dreimal die drei ist eins,zwei,drei; vier, fünf, sechs; sieben, acht, neun. Neun.
Die letzten drei Perlen werden auf dem Brett ausgelegt – diesmal unter den mit dem Chip markierten Multiplikator 4. Viermal die drei ist eins,zwei,drei; vier, fünf, sechs; sieben, acht, neun; zehn, elf, zwölf. Zwölf.
Das Ergebnis wird notiert. Danach werden alle Perlen vom Brett entfernt und der Chip wieder auf Ausgangsposition gebracht. Nun kann eine neue Aufgabe gerechnet werden. Sollte man die Malreihe wechseln, d.h. soll nun eine andere Zahl multipliziert werden, wird natürlich auch noch das weiße Ziffernkärtchen entsprechend ausgetauscht.


Anleitung zum Divisionsbrett


Das Divisionsbrett dient zum Untersuchen der Teilbarkeit von Zahlen und macht sicht- und nachvollziehbar, was bei einer Division geschieht. Dieses klassische Montessori-Material verdeutlicht den engen Zusammenhang von Multiplikation und Division und verfestigt die Malreihen noch tiefer.

Das Divisionsbrett wird auf den Tisch gelegt. Das Kästchen mit den grünen Perlen und Kegeln steht in Reichweite. Nun kann auch schon losgerechnet werden!

Für die Beispiel-Aufgabe 20:2= werden folgende Dinge benötigt: 20 grüne Perlen und 2 grüne Kegel

Die beiden Kegel werden in die grün umrandete Leiste am oberen Rand des Brettes gesteckt. Die 20 Perlen werden aus dem Holzkästchen entnommen und laut in ein Schälchen gezählt. Diese Perlen werden nun horizontal so verteilt, dass jede Figur die gleiche Menge erhält.

D.h. der erst Kegel erhält eine Perle, der zweite Kegel erhält eine Perle. Wenn noch genügend Perlen im Schälchen sind, dass jeder Kegel eine Perle bekommen kann (hier wird zugleich das Abschätzen trainiert), wird weiter verteilt. In der nächsten Zeile des Brettes erhält also wieder nacheinander jeder Kegel eine weitere Perle. Dies wird fortgeführt, bis entweder alle Perlen gleichmäßig verteilt sind.
Zum Schluss liegen unter jeder Spielfigur 10 Perlen. Das Ergebnis wird am ersten Spielkegel abgelesen (was einer hat) = 10 => 20:2=10

Natürlich gibt es auch Zahlen, die sich nicht gleichmäßig aufteilen lassen, bzw. Rechnungen, die einen Restwert ergeben, d.h. die im Schälchen verbleibende Menge an Perlen kann nicht gleichmäßig an alle Kegel verteilt werden kann (diese Menge bildet dann den sog. Rest bei Aufgaben mit Restmenge).

z.B. 21:4=
Nachdem alle Perlen aufgeteilt wurden, haben die Figuren 1 bis 4 jeweils 5 Perlen, eine Perle bleibt allerdings übrig.
Eine Perle konnten nicht verteilt werden – sie bildet die Restmenge.
21:4=5 Rest 1



Artikel-Nr.: 3163

Kundenmeinungen

Es liegt noch keine Kundenbewertung vor.